Leben zuhause

Keine Kita, keine Schule, Homeoffice, so wenig wie möglich Kontakte nach außen, ...Familien verbringen gerade gemeinsam so viel Zeit (auf engem Raum), wie selten zuvor.

Tipps und Anregungen, diese Zeit kreativ miteinander zu gestalten, lassen sich im Internet zahlreich finden. Einige Ausgewählte möchten wir hier auf dieser Seite auch vorstellen.

"Wir achten aufeinander, und das aus gutem Grund, wenn wir uns daran halten, dann bleiben wir gesund"

Bei diesen eingängigen Zeilen handelt es sich um den Refrain des Liedes, das Karl Rueß eigens zum Wiedereinstieg der Viertklässler komponiert hat. Der pensionierte Musiklehrer hat dieses Lied speziell für die Kinder geschrieben, die zwar wieder in die Schule dürfen, für die sich aber vieles auf einmal sehr ungewohnt und seltsam anfühlt. Das Lied „Dann bleiben wir gesund“ soll dabei helfen, Kindern die geltenden Vorschriften auf eine leichte und kindgerechte Art zu vermitteln. Darum: Singt alle kräftig mit und - achtet aufeinander! Viel Spaß beim Anschauen/hören!

"Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen" 

Pearl S. Buck, amerikanischer Autor und Literatur-Nobelpreisträger

Das dachte sich vielleicht auch die Kunstlehrerin der Realschule in Renningen, als sie „ihren“ Kindern im Rahmen des Homeschoolings die Aufgabe stellte, „um Gegenstände herum zu zeichnen“. Ziel war es, ausgehend von einem Alltagsgegenstand, etwas „Neues“ entstehen zu lassen. Wie dies genau funktioniert sowie einige Beispiele dazu haben wir hier verlinkt.

Vielleicht hat der eine oder die andere ja auch Lust, uns ihre Kunstwerke per Mail zu schicken. Wir freuen uns auf Eure Fotos!

"Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln"

Dalai Lama

Die Erzieherinnen des katholischen Kindergartens in Weil der Stadt haben sich viele Gedanken darüber gemacht, wie sie mit den Kindern in der kindergartenfreien Zeit weiter in Kontakt bleiben können. Heraus gekommen ist eine beachtliche Zahl an Kurzfilmen, die die Erzieherinnen liebevoll erstellt haben. 

Die Erzieherin Anja Weidner beschreibt dieses Projekt wie folgt: „Ja, es ist schon paradox, dass pädagogische Fachkräfte, die sonst an die Eltern appellieren, die Kinder so wenig wie möglich vor den Fernseher und/ oder das Tablet zu setzen, die Kinder nun mit YouTube Filmen vor die Geräte holen. Leider ist das aktuell eine von wenigen Möglichkeiten, mit den Kindern in Kontakt zu treten. Die neuen Wege bestehen also darin, dass wir den Familien seit Mitte Mai bis zum Pfingstwochenende jeden Tag einen privaten YouTube Link per Email zukommen lassen. Alle Filme haben das gleiche Intro und den gleichen Abspann, so dass die Kinder einen Wiedererkennungswert haben und zum Mitsingen angeregt werden. Der Hauptteil der Filme ist unterschiedlich“. Bei dem hier eingestellten Video dreht sich alles „rund um den Regenwurm“

Viel Spaß beim Singen, Klatschen und Spielen!

"Land-Art" – Gestalten von Naturbildern

Die Natur ist eine große Schatztruhe, in der wir viele verschiedene Materialien finden können: raue und glatte Stöcke, Rindenstücke, farbenfrohe Blüten, Blätter in den unterschiedlichsten Formen und Farbtönen, große und kleine Zapfen und vieles mehr. ... Bei einem Spaziergang durch Feld, Wald und Wiesen lässt sich vieles entdecken, das anschließend als „Bildmaterial“ genutzt werden kann. An dieser Kunstrichtung, die auch unter dem Begriff „Land-Art“ bekannt, ist, erfreuen sich Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Also, nichts wie raus an die frische Luft und selbst "Land-Art-KünstlerIn" werden.

Eric Gauthier fordert auf zum Tanz

Tanztee – dieses Wort hört sich für die jüngere Generation schon ein wenig verstaubt an. In Kombination mit dem Wörtchen „Online“ wird daraus ein „Online-Tanztee“ und dieser ist nun wirklich alles andere als verstaubt. Denn der Erfinder dieses Formats ist der populäre Choreograph Eric Gauthier, vielen bekannt durch das nach ihm benannte Tanzensemble im Theaterhaus Stuttgart. 

Er lädt uns alle dazu ein, zuhause das Tanzbein zu schwingen und – im Gegensatz zu seinem „Wohnzimmerballett“ dies gemeinsam als Paar zu tun. Also, los geht’s oder wie Eric Gauthier es sagen würde: „Feel the beat now!

Zuhause mit Kindern Gottesdienst feiern

Mit dieser Gottesdienstvorlage wollen wir Ihnen als Familie eine Möglichkeit bieten, sich auch an diesen besonderen Tagen zu Hause mit Christinnen und Christen auf der ganzen Welt betend und feiern zu verbinden.

Hausgottesdienst mit Kindern an Pfingsten, 31. Mai 2020.

Die Gottesdienstvorlage finden Sie hier.