MARTINUS BEGEGNEN

Große Diözesanpilgerfahrt auf den Spuren des heiligen Martin in Worms, Mainz, Trier und Luxemburg

Die große Pilgerfahrt der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 2. – 6. Juni 2020 folgt den Spuren des Diözesanpatrons Martin von Tours in den Diözesen Worms, Mainz, Trier und Luxemburg. Das Pilgern in mehreren Etappen, die Begegnung mit Pilgern, mit Menschen, die sich unterwegs anschließen, mit Bischof Fürst und den Ortsbischöfen der besuchten Diözesen und das Kennenlernen der dortigen Martinuswege – all das wird die Pilgerfahrt zu  einem besonderen spirituellen Erlebnis machen. Martin wird erfahrbar als ein Heiliger, der mit seinem Wirken eine Grundlage für das heutige Europa geschaffen hat. Auch heute hat er uns immer noch viel zu sagen: In Worms erscheint Martin als Streiter für den Frieden, in Mainz und Speyer als "Europäer", in Trier und Luxemburg unbeugsam vor Autoritäten. Martin als der Heilige mit den vielen Facetten. Den Ablauf und weitere Informationen finden Sie hier.

Anmeldung, Datenschutz und Reisebedingungen finden Sie unter www.pilgerstelle-rs.de

Das Samstagspilgern

Foto: Wolfgang Hensel

Möchten Sie auf Martinus Spuren durch das Dekanat Böblingen wandern?
Unser Flyer Via Sancti Martini mit einem Grußwort des ehemaligen Dekans Karl Kaufmann gibt Ihnen gerne Auskunft.

"Pilgern ist wieder im Kommen. Miteinander gehen tut gut. Unser ganzes Leben ist ein Unterwegssein ... Seien Sie herzlich eingeladen, die Vielfalt der Landschaften und Menschen gerade in unserem Ballungs- und Industriegebiet zu erkunden. Ich bin überzeugt, dass mehr „geht“ als wir ahnen und planen. Danke allen, die den Martinusweg geplant haben und unterhalten. Ich wünsche Ihnen die Erfahrung des Psalm 23: „Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir, dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht."

Und hier geht es zu unserem ganz aktuellen Informationen für das Wanderjahr 2019 im Dekanat,
den Flyer Samstagspilgern.