Synodaler Weg – Kirche auf Reformkurs?

Die katholischen Bischöfe in Deutschland haben einen verbindlichen Synodalen (von altgr. „syn-odos“ = „gemeinsamer Weg/Versammlung“) Weg beschlossen. Dazu hat sich auch Papst Franziskus in einem Brief geäußert. Am 30. Januar 2020 hat in Frankfurt am Main die inhaltliche Arbeit begonnen. 

Es geht in vier Foren unter anderem um folgende Punkte:

- um die Aufarbeitung von Fällen von sexuellem Missbrauch in der Kirche und um den Missbrauch von Macht;
- um die Lebensform der Bischöfe und Priester;
- um die Sexualmoral der Kirche, die nach den Worten von Marx entscheidende Erkenntnisse aus Theologie und Humanwissenschaften noch nicht aufgenommen hat
- um Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.synodalerweg.de oder auch auf der Dekanatsseite