Projekte und Prozesse

Unser Leben ist ständig im Wandel, geprägt von unseren Mitmenschen und ihren Handlungen, aber auch durch uns selbst. Es gilt, neue Wege zu entdecken und sie zu beschreiten. Nur so lernt man, kommt man weiter.

Im Dekanant Böblingen spiegelt sich sich dieser Wandel in verschiedenen Projekten und Prozessen wider. Hier ein kleiner Überblick:

Sie suchen ein Projekt und finden es nicht?
Vielleicht werden Sie im Archiv fündig.

Jesu Taten gehen weiter

Der heilige Geist und wir ...

Eine mutige, herausfordernde Aussage aus dem 2. Buch des Lukas. Er hat nicht nur - wie Markus und Matthäus - ein Evangelium von Jesus Christus verfasst, sondern für „Theophilus“, zu deutsch: Freund/in Gottes, auch Geschichten aufgeschrieben, die zeigen, wie die frühen Christen gelernt haben:

Das Evangelium von Jesus Christus ist mit seinem Tod am Kreuz nicht begraben worden, sondern
► geht alle an
► gehört unter die Leute
► befreit von ängstlicher Sorge
► überwindet Grenzen
► kommt an bei unterschiedlichen Leuten

Der Heilige Geist als „unser Motor“
► schafft Raum zum Leben
► ist für Überraschungen gut
► führt auf neuen Wegen weiter

Galt das nur damals vor 2000 Jahren? Oder können wir auch heute noch auf diese lebenschaffende Nähe Gottes setzen? Ausgewählte Lerngeschichten der frühen Christen (aus der sog. Apostelgeschichte) –  gehört und bedacht als „Wort Gottes für uns“ fordern uns heraus, dieses „Der Heilige Geist und wir“ zu entdecken.

Die SE Schönbuchlichtung bereitet sich vor auf das öffentliche Lesen der Apostelgeschichte an 50+1 Tag. 

Den Auftakt bildet an Ostern, 01.04.2018 auf dem Rathausplatz in Weil um 15.00 Uhr die Lesung von Apg 1,1-11 mit Bürgermeister Lahl und Dekan Feil.

Desweiteren liest am 02.05.2018 der neue Bürgermeister von Holzgerlingen um 16.00 Uhr vor dem Rathaus den Abschnitt "Paulus predigt in Athen (Apg 17,16-35)".

Hier finden Sie alle weiteren Termine, Texte, Zeiten und Orte für die Monate April und Mai (Stand 19.03.2018):
PDF Download.

Online gestellt am 19.03.2018
Text + Bild: Anton Feil / Kath. Dekanat Böblingen

Angebote zu Seelsorge in den Kirchengemeinden

Loslassen, Aufatmen, neue Kraft schöpfen - Heilsames für Körper, Geist und Seele.

Unter diesem Motto findet jeden letzten Donnerstag im Monat von 18.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr in der St. Bonifatiuskirche Böblingen das Angebot Heilungsraum statt.

Der Heilungsraum ist ein geschützter Raum zum Finden von Ruhe, Kraft und Geborgenheit, zur Erfahrung der Nähe Gottes, zum Gespräch, Handauflegen, Beten und Segnen - zur Bitte um Ganz- und Heilwerdung. Nach einer gemeinsamen spirituellen Einstimmung durch ein Lied, einen Impuls und ein Gebet können Sie in einem der separaten Bereiche erzählen, was Ihr Anliegen ist und sich persönlich begleiten lassen. Oder Sie genießen lediglich die wohltuende Atmosphäre mit sanfter Musik in der Bonifatiuskirche und finden so Raum und Ruhe für sich selbst.

Hier die Termine 2017:
26. Januar, 23. Februar, 30. März, 27. April, 25. Mai, 29. Juni,
27. Juli, 28. September, 26. Oktober, 30. November und 21. Dezember 2017

Besondere Veranstaltung in Renningen
Wir laden Sie herzlich ein, sich in wohltuender Atmosphäre heilsam von Gott berühren zu lassen. Hierzu findet am Sonntag, den 19. November um 17:00 in St. Bonifatius Renningen, die nächste Heilungsfeier des Dekanates statt. Hier weitere Informationen in unserem Handzettel.

Weiterführende Informationen im beigefügten Flyer 2018, die Sie gerne auch herunterladen können, und über Frank Kühn, Klinikseelsorger, Tel. 07031 – 668 295 00, Email: heilungsraum-bb@gmx.de