Wie Sie die Katholische Betriebsseelsorge finden

Unsere Dienststelle befindet sich im Böblinger Arbeiter-Zentrum in der Sindelfinger Straße 14, am Bonifatiusplatz, unterhalb der Kirche "Sankt Bonifatius".

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt
fährt bis zum Bahnhof Böblingen (aus Richtung Stuttgart: S-Bahn Linie "1" Richtung Herrenberg, aus Richtung Herrenberg/Tübingen/Horb S-Bahn Linie "1" Richtung Plochingen). 
Dem Bahnhof gegenüber führt in 10 Gehminuten die Bahnhofstraße und die Stadtgrabenstraße direkt zum Bonifatiusplatz und damit zum Zentrum.

Wer mit dem Auto kommt
verlässt die Bodensee-Autobahn A81 an der Abfahrt "Böblingen/Sindelfingen" (Abfahrt Nr. 23) in Richtung Böblingen. Nach dem Ortsschild geht es unter der Eisenbahnbrücke durch und am Kaufzentrum vorbei. Vor der sich nun geradeaus zeigenden Volksbank biegt man links in die Friedrich-List-Strasse (Richtung: Thermalbad) ein und nach etwa 200 Metern rechts in die Sindelfinger Straße. Das Arbeiter-Zentrum befindet sich nach weiteren 200 Metern auf der linken Seite.
Wenige Parkplätze sind direkt am Haus. Tagsüber ist das Parkhaus P2 "Rathaus/Stadtmitte" (Einfahrt/Ausgang: Stadtgrabenstraße) am günstigsten. Abends finden sich in der Sindelfinger Straße, am Bonifatiusplatz oder in der Stadtgrabenstraße immer freie kostenlose Parkplätze.

Ansicht Arbeiterzentrum Böblingen

Das Arbeiter-Zentrum kann in der Sindelfinger Straße von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern nicht mehr übersehen werden, denn die Fassade wurde bei der Renovierung in leuchtend gelben und roten Farben gestrichen. Über der Türe befindet sich ein großes Schild, und wenn jemand vom Team im Haus ist, flattert eine Fahne mit dem Emblem der Betriebsseelsorge über dem Vordach im Wind. Wir sind also wirklich nicht zu übersehen!

Übrigens gibt es genügend Fahrradstellplätze direkt vor dem Haus.