Was trägt noch?

Bischof Dr. Fürst besucht die Dekanatskonferenz

Am 26. Januar 2011 war Bischof Dr. Gebhard Fürst auf der Dekanatskonferenz im katholischen Dekanat Böblingen zu Gast. Die Dekanatskonferenz ist das Treffen aller hauptamtlichen Mitarbeiter eines Dekanats. Sie findet dreimal im Jahr statt.

 

 

Zu Beginn begrüßte der stellvertretende Dekan, Anton Feil, alle Anwesenden in der Seelsorgeeinheit Schönbuchlichtung.

Die Gekommenen stimmten sich gemeinsam auf den Nachmittag ein mit einem geistlichen Impuls in der 2000/2001 renovierten Kirche St. Johannes Baptist in Weil im Schönbuch.

Im Zentrum des Impulses stand das beeindruckende Glasbetonfenster in der Südwand der Kirche. Es erzählt die Geschichte von der Erschaffung der Welt  über den Regenbogen nach der Sintflut bis hin zu Johannes den Täufer.

Es waren keine einfachen Themen, die die pastoralen Mitarbeiter im Gepäck hatten. Die große Vertrauenskrise nach den Missbrauchsfällen beschäftigt alle Menschen rund um die Kirche.

 

Der Wunsch nach Reformen ist groß - der Leidensdruck unter den Mitarbeitenden ob ehrenamtlich oder hauptlich nicht minder ... da war es nicht verwunderlich, dass es viel zu reden und zu diskutieren gab an diesem Nachmittag. Der Bischof stellte sich geduldig allen Anfragen.

 

 

 

Die Zeiten sind schwierig ...

 

... doch auf eines dürfen wir vertrauen:

 

Gott verlässt seine Kirche nicht!

 

 

 

weitere Eindrücke des Nachmittags:

 

 

Fotos: Angelika Kamlage

Text: Angelika Kamlage

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Recht am eigenen Bild:
Wir sind bemüht, die Seite mit Fotos von Aktionen und Veranstaltungen interessant zu gestalten. Wenn sie sich auf einem Bild wieder finden und nicht einverstanden sind, dass sie gezeigt werden, reicht eine Mail, und wir nehmen das Bild unverzüglich heraus! Danke.

 

(ak)