Arm in Deutschland

Viermal im Jahr treffen sich alle pastoralen Mitarbeiter der verschiedenen Gemeinden des katholischen Dekanats Böblingen. Dann geht es um Austausch, einander zuhören, miteinander neues hören und lernen. Eine wichtiger Termin, um über den eigenen Gemeinde-Teller-Rand hinaus zu schauen.

 

"Arm in Deutschland"

     "Die Menschen hinter den Zahlen"

          "Armut in Baden-Württemberg"

               "Nehmen wir sie wahr?"

                     "Was können wir tun?"

 

 

 

An diesem Nachmittag stellten Ilona Rauschopf, Leiterin des Caritaszentrums Böblingen, und Elmar Schubert, Fachleiter der Caritas-Region Schwarzwald-Gäu, die sozialwissenschaftliche Armutsstudie im Auftrag der Caritas und IfaS vor.

Es herrschte große Betroffenheit, aber auch Ratlosigkeit unter den Anwesenden. Oft ist die Armut gar nicht sichtbar, weil sie hinter verschlossenen Türen bleibt. Die Menschen schämen sich dafür und versuchen alles, um eine Normalität nach außen aufrecht zu erhalten.

So bleibt nur Augen, Herz und Seele offen zu halten, um sehen, hören und fühlen zu können, was unsagbar ist.

Zum Ende des Treffens wies Dekan Karl Kaufmann noch auf den diözesanen Dialogprozess hin.

 

... und natürlich war auch vom dekanatseigenen Prozess "Kirche im Dialog" die Rede - da gibt es in allernächster Zukunft eine allerspannendste Veranstaltung mit Fulbert Steffensky mit dem Titel "Zelt,  nicht Burg". Herzliche Einladung.

 

... der Martinusweg (kleiner Tipp: Eröffnung im Dekanat am 2. Juni 2011) hat auch nicht gefehlt.

 

... ach so und bitte schon jetzt vormerken: "Dialog bewegt" ... ein Dekanats-Forum am 19. November 2011 auf dem Sindelfinger Goldberg.

 

 

Fotos: Angelika Kamlage

Text: Angelika Kamlage

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Recht am eigenen Bild:
Wir sind bemüht, die Seite mit Fotos von Aktionen und Veranstaltungen interessant zu gestalten. Wenn sie sich auf einem Bild wieder finden und nicht einverstanden sind, dass sie gezeigt werden, reicht eine Mail, und wir nehmen das Bild unverzüglich heraus! Danke.

 

(ak)