Konfirmation

  • Alleine in unserer Landeskirche feiern jedes Jahr ca. 25 - 30.000 junge Menschen Konfirmation. Sie ist in Württemberg seit 1723 fester Bestandteil der evangelischen Glaubenspraxis.
  • Vierzehnjährige stehen heute nicht mehr vor dem Abschluss der Schule und dem Eintritt in das Berufsleben, dennoch erleben gerade Eltern diesen Lebensabschnitt als tiefen Einschnitt in die Beziehung zu ihren Kindern. Die wahrgenommenen Veränderungen sind mit Hoffnungen und Ängsten verbunden. Als Evangelische Kirche möchten wir Jugendliche und ihre Eltern in dieser wichtigen Zeit nicht allein lassen, sondern sie durch eine etwa einjährige Vorbereitung zur Konfirmation begleiten. Die Konfirmationszeit endet mit dem Konfirmationsgottesdienst.
  • Im Konfirmationsgottesdienst spricht der Konfirmand sein eigenes „Ja“ zur Taufe. Er wird im weiteren Verlauf seines Lebens nicht mehr von seinen Paten vertreten, die stellvertretend für ihn in der Taufe das „Ja“ gesprochen haben. Er ist nun religionsmündig und kann selbst ein Patenamt übernehmen.