Kirchliche Bestattung

  • Der Abschied von einem geliebten Menschen ist für Angehörige und Mittrauernde eine belastende Ausnahmesituation, die begleitet werden muss. Pfarrerinnen und Pfarrer gehen den schweren Weg mit ans Grab – und als seelsorgerlich Begleitende wieder mit zurück ins Leben.
  • Christen glauben, dass wir auch am Ende unseres Leben von Gottes Händen umfangen sind. Unser aller Leben ist endlich, aber wir hoffen auf ein Leben nach dem Tod. Diese Hoffnung ist in der Auferstehung Jesu Christi begründet.
  • Bitte wenden Sie sich bei einem Trauerfall an den Pfarrer/ die Pfarrerin Ihrer Gemeinde. Auch schon für die Begleitung eines Sterbenden ist Ihr Gemeindepfarrer / Ihre Gemeindepfarrerin zuständig. In einer Hospizgruppe können Sie ebenfalls einen Ansprechpartner finden.
  • Die inhaltliche Ausgestaltung des Trauergottesdienstes ist Aufgabe Ihres Pfarrers, der auf Ihre Wünsche soweit als möglich Rücksicht nehmen wird.