Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen

Seit 2006 ist der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen kostenfrei für Familien tätig. Der Dienst begleitet Familien, in deren Leben schwerste Erkrankung, Sterben, Tod und Trauer Realität sind.

Begleitung von Familien mit schwerstkrankem und sterbendem Kind
In solch schwierigen Lebenssituationen möchten wir Familien unterstützen und begleiten. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk bei den gesunden Geschwistern. Für sie bleibt mitunter wenig Zeit. Wir möchten dazu beitragen für die Geschwister ein ‚Ansprechpartner‘ zu sein, der ausschließlich für sie kommt. Die psychosoziale Begleitung der gesamten Familie hat eine große Bedeutung für uns. Sie ist das Netz, welches trägt und hält. Den Familien schenken wir viel Zeit und Raum, um jedes einzelne Familienmitglied wahrzunehmen und soweit es irgend möglich ist, zu stärken und zu unterstützen. Die qualifizierten ehrenamtlichen Hospizbegleiter/Innen sind in den Familien zum Teil über viele Monate, wöchentlich mehrere Stunden, engagiert.

Begleitung von Kindern mit schwerstkrankem und sterbendem Elternteil
Kinder, die mit der Krankheit und dem Tod eines Elternteils konfrontiert werden, brauchen ganz besondere Aufmerksamkeit und Zuwendung. Kinder trauern unterschiedlich, je nachdem, in welcher Altersstufe sie sich befinden. Auch hier bieten wir unsere Hilfe und Begleitung an.

Trauerbegleitung „Erleben verbindet“ für Kinder und Jugendliche und Familien
Im Rahmen einer Trauerbegleitung bietet unser Dienst auf Landkreisebene zusätzlich Aktivitätstage für Kinder und Jugendliche an. Dazu gehören auch unsere jährlichen Familientage. Anliegen des Kinder- und Jugendhospizdienstes ist es, mit verschiedenen Aktivitäten und Austausch den Kindern und Jugendlichen in Zeiten schwerer Erkrankung eines Geschwisterkindes oder  eines Elternteiles auf ihrem Weg zu ermutigen, denn sie fühlen sich in Krisensituationen oftmals mit ihren Gefühlen allein und unverstanden oder ziehen sich zurück. Um das Selbstvertrauen zu stärken, ist es für Kinder und Jugendliche von großer Bedeutung zu erleben, dass gleichaltrige Betroffene ähnliche Gefühle haben. Im Mittelpunkt, neben der individuellen Begleitung, stehen „gemeinsames Erleben und Spaß“.

Darüber hinaus ist der Dienst Ansprechpartner für das nähere Umfeld einer Familie, für Erzieher/Innen, Lehrer/Innen, Ärzte und Pflegende.
 
Unsere ehrenamtlichen Hospizhelfer und Hospizhelferinnen sind für diese Aufgabe intensiv geschult und werden während der Einsätze in den Familien ebenfalls begleitet und fortgebildet. Die Grundhaltung für diese Einsätze in den Familien entsprechen denen des allgemeinen Hospizdienstes
siehe auch wir über uns.

 

Koordination: Franziska Eckensberger
Verwaltungsmitarbeiterin:  Edeltraud Stribick

Max-Eyth-Straße 23, 71088 Holzgerlingen
Tel. 07031 - 65 96 400
kihodontospamme@gowaway.hospizdienst-bb.de
www.kiho-bb.de