Mangotage 2015

zurück    Übersicht Burkina Faso Aktivitäten

11. Mai 2015 - Mangotage sehr großer Erfolg

90.000 Mangos aus Burkina Faso sind bei uns angekommen und wurden im Laufe der letzten Woche verkauft.
„Auch, wenn wir noch nicht alle Rückmeldungen haben, gehen wir von einem sehr guten Ergebnis in diesem Jahr aus“ berichtet Gisela Winkler, die Initiatorin der Mangotage.
„Die Früchte hatten eine sehr gute Qualität und die ehrenamtlichen Verkäufer und Verkäuferinnen waren hoch motiviert. Wir sind allen sehr dankbar.“

Geliefert wurden die Früchte am Dienstagmorgen auf das Gelände der Spedition Derichsweiler, die auch in diesem Jahr wieder ihr Gelände für die Lagerung und Abholung zur Verfügung stellte. Ab Mittwochnachmittag wurden die Früchte dann von den ehrenamtlich Mitwirkenden aus den Kirchengemeinden abgeholt und von Donnerstag bis Samstag zum Verkauf angeboten. Die Nachfrage in der Bevölkerung war wieder sehr groß, herzlichen Dank!

„Wir gehen davon aus, dass wir unser Ziel: 60 Jahresgehälter für Lehrerinnen und Lehrer, 3000 tägliche Schulessen und zwei Bohrbrunnen für frisches Trinkwasser erreichen werden!“
teilte Petra Waschner, Referentin für Erwachsenenbildung im Haus der Begegnung, mit.

Mangotage 2015 - Abrechnung

Einnahmen    
  Mangoverkauf € 265.011,-
     
Ausgaben ODE:    
  Früchteankauf € 23.551,-
  Flug mit Transafricaine € 57.058,-
  Kühlhaus € 2.291,-
  9700 Leerkartons € 7.508,-
  Holzpaletten, Lagergebühr € 2.199,-
  Transportpapiere € 115,-
  Verwaltung € 1.458,-
    € 94.180,-
Ausgaben HdB:    
  Zoll/Einfuhrumsatzsteuer € 1.014,-
  Geschäftsaufwand € 4.369,-
    € 5.383,-
     
Gesamtausgaben:   € 99.563,-
Erlös:   € 165.447,-