Unser Projektpartner

Seit 1970 bestehen Beziehungen zwischen dem Evangelischen Kirchenbezirk Böblingen und der Evangelischen Kirchenföderation von Burkina Faso (FEME). In der FEME haben sich die 9 größeren evangelischen Kirchen und Missionen von Burkina Faso zusammengeschlossen, um ihre Arbeit besser zu koordinieren.

 

1972 eröffnete die Kirchenföderation ein Projektbüro, das mit Hilfe ausländischer Geldgeber, aber auch mit einheimischen Spenden, Projekte im Land ermöglicht und begleitet. Dieses Projektbüro nennt sich  heute (aus dem Französischen übersetzt) "Entwicklungsbüro der evangelischen Kirchen" (ODE).

Leitung des ODE

Etienne Bazié,  Agraringenieur u. Pfarrer leitet das ODE seit Januar 2004

 

Etienne Bazié löste im Januar 2004 Samuel Yaméogo als Leiter des ODE ab. Das Entwicklungsbüro der evangelischen Kirchenföderation Burkina Faso (ODE), ist der Ansprechpartner des Evangelischen Kirchenbezirks Böblingen für Projektfinanzierung. Das ODE-Team stellt aufgrund seiner genauen Kenntnis der Not vor Ort die Projektanträge und leitet deren Abwicklung. Im ODE, als eine kirchliche Einrichtung, haben alle leitenden Angestellten eine theologische Ausbildung. So ist Etienné Bazie, der schon seit vielen Jahren im ODE arbeitet, Pastor der Apostolischen Kirche, von Haus aus aber Agraringenieur. Es ist gerade sein ’eigentlicher Beruf’ als Agraringenieur, der Etienne Bazié so wichtig für das ODE und damit für die Entwicklungsarbeit in diesem westafrikanischen Land macht.