In der Trauer nicht allein

Der Inhalt dieser Rubrik ist aus der gleichnamigen Broschüre übernommen.
Hier zum download - PDF 0,96 MB - (Stand 16.10.2017)
Später gemeldete Angebote sind nur in den nachstehend verlinkten Seiten zu finden,
bitte wählen Sie hier Ihr Thema:

VorwortGedenkfeiernTrauergruppenGottesdienste
Trauer-CafésVeranstaltungenEinzelbegleitungenKrankenhaus-Seelsorge

Gedenkfeiern

Allerheiligen und Allerseelen - 1. und 2. November
Am Hochfest Allerheiligen gibt es in den katholischen Gemeinden Eucharistiefeiern, in denen der Verstorbenen des Jahres gedacht wird. Meist gibt es nachmittags Gebetsfeiern auf den jeweiligen Friedhöfen mit anschließendem Gräberbesuch.

In unmittelbarer Nähe zum Allerseelenfest, das an unsere Verbundenheit mit den Toten erinnert, werden traditionell die Gräber besucht, Lichter für die Seelen der Verstorbenen aufgestellt und immergrüne Zweige als Schmuck und Hoffnungszeichen mitgebracht.
Die Uhrzeiten der Gottesdienste erfahren Sie in der Geschäftsstelle des Kath. Dekanates unter Tel: 07031- 66 07 10 oder bei den Kath. Pfarrämtern.

Totensonntag - 26. Nov. 2017 und 25. Nov. 2018

In allen Evang. Kirchengemeinden wird am Totensonntag, der auch „Ewigkeitssonntag“ heißt, der Menschen gedacht, die im vergangenen Jahr in den Gemeinden gestorben sind: Ihre Namen werden genannt, oft wird eine Kerze für sie angezündet, die Angehörigen werden in der Regel persönlich dazu eingeladen.

Es kann gut tun, sich aufgenommen zu fühlen in diese größere Gemeinschaft in einem Gottesdienst, in dem viele betroffen sind, und in dem ein Trost zur Sprache kommt, der größer ist, als wir manchmal selber glauben können.

Die Uhrzeit dieser Gottesdienste in Ihrem Wohnort erfahren Sie in den Evang. Pfarrämtern und in der Presse.

Ökumenische Gedenkfeier für die Kleinsten der Kleinen

Fr. 27. Okt. 2017, 15 Uhr
Fr. 27. April 2018, 15 Uhr
Fr. 26. Okt. 2018, 15 Uhr

Waldfriedhof Böblingen, Trauerhalle

Zweimal im Jahr werden die Kinder, die nie das Licht der Welt erblickt haben, in einer ökumenischen Urnenbestattung beerdigt. Das betrifft alle Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüche, sofern die Eltern nicht selbst zur Bestattung verpflichtet sind. Die Eltern werden bereits in der Klinik zu den
Sammelbestattungen eingeladen.

Information:
Krankenhausseelsorge Böblingen, Leonberg und Herrenberg
Kontakte siehe unter Krankenhaus-Seelsorge (Linkliste oben)